Jubiläum: 100 Jahre kath. Kirche

 
Der Weg des Bistum Fuldas in die Zukunft
Der Weg des Bistum Fulda in die Zukunft

Aktuelle Termine


Besondere Gottesdienste Mai/Juni

Sonntag, 05.5.2024, ab 14:30 Uhr
Benfizveranstaltung für das Kinderhospiz Bärenherz.
Treffen im Nikolaus-Bauer Haus mit Kaffee und Kuchen.
Anschließender Gottesdienst und Konzert ab 16:30 Uhr in der Kirche Mariae Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt:

Dienstag, 07.5.2024, 18 Uhr
Bittmesse Birstein


Donnerstag 09.5.2024, 9 Uhr

Hochamt zum Fest Christi Himmelfahrt Birstein

Pfingsten:

Sonntag, 19.5.2024, 9.30 Uhr
Hochamt zum Pfingstfest in Birstein


Montag, 20.5.2024, 9:30 Uhr

Hochamt Birstein

Fronleichnam:

Mittwoch, 29.5.2024, 18 Uhr
Vorabendmesse zum Hochfest Birstein


Sonntag 02.6.2024, 9 Uhr

Hochamt zu Fronleichnam im Hof des Schlosses zu Birstein mit anschließender Prozession zur Kirche

Katholische Kirchengemeinde Mariae Heimsuchung Birstein

Trauung

Sie denken wegen Ihrer anstehenden Hochzeit über einen Konfessionswechsel nach?

Wir freuen uns, dass Sie Ihre gemeinsame Zukunft unter den Segen Gottes stellen möchten und über die Feier einer kirchlichen Hochzeit nachdenken. Inmitten Ihrer Familien und Freunde geben Sie sich in dieser Feier vor Gott das Versprechen gegenseitiger Liebe und Treue.

Kann ich kirchlich heiraten, wenn ich selbst oder mein/e Ehepartner/-in einer anderen christlichen Kirche angehören?

Ja, es besteht die Möglichkeit eine kirchliche Ehe zu schließen, auch wenn einer der beiden Partner nicht katholischer Christ ist. Der Geistliche (Pfarrer, Kaplan oder Diakon), mit dem Sie das Gespräch vor der Eheschließung führen, erwirkt bei der zuständigen kirchlichen Stelle eine Erlaubnis für die Eheschließung, so dass eine Heirat möglich wird.

Sie sind bereits verheiratet und fragen sich, ob ein Konfessionswechsel darauf Auswirkung hat?

Grundsätzlich steht einem Konfessionswechsel nichts im Wege, wenn man davon ausgehen darf, dass Ihre bestehende Ehe gültig zustande kam. Die katholische Kirche anerkennt diese bestehende Ehe. Andererseits ist gerade das kirchliche Eherecht eine schwierige Materie, die in jedem Einzelfall einer differenzierten Beurteilung bedarf. Ein klärendes Gespräch mit einem/-r regionalen Ansprechpartner/-in ist sicherheitshalber in jedem Fall ratsam. Das ist vor allem auch geboten, wenn der Ehepartner Ihren Schritt in die katholische Kirche nicht mitgehen will.

Ich will zwar nicht heiraten, aber ...

Sie haben einen Menschen kennen- und lieben gelernt, mit dem Sie zusammenleben möchten. Dieser Mensch ist überzeugter katholischer Christ. Das weckt den Gedanken in Ihnen, dieser Kirche ebenfalls beizutreten.
Es ist verständlich, wenn in einer Partnerschaft der Wunsch und das Bestreben da sind, in Fragen der Lebensgestaltung, der Wertvorstellungen und Überzeugungen einen gemeinsamen tragenden Grund zu finden. Ein gemeinsamer Glaube und geteilte religiöse und moralische Vorstellungen können eine Partnerschaft stärken und ihr in Krisen Halt geben. Das kann aber ebenso in konfessioneller Verschiedenheit erlebt und gestaltet werden.


Erstkommunion 2024

Die Feier der Heiligen Erstkommunion für alle Kinder aus Birstein, Brachttal und Wächtersbach fand am Sonntag dem
07.04.2024 um 09:30 Uhr

in Wächtersbach in der Kirche

Mariae Himmelfahrt statt.


Sternsingeraktion 2024

Die diesjährige Sternsingeraktion stand unter dem Motto


Gemeinsam für unsere Erde in Amazonien und weltweit.


Es wurden Spenden in Höhe von insgesamt
EUR 4.120,-
eingenommen.
Für die gezeigte Gastfreundschaft und die großartige Spendenbereitschaft herzlichen Dank !